BIM-Webinar am 25. Janur 2018: Welche Informationen sollen generiert werden?

BMI-Webinar am 25. Januar 2018: Welche Informationen sollen generiert werden?

„Um die Vorteile von BIM auszuschöpfen und das zu bestellen, was man haben möchte, muss man wissen, was man mit diesem vielseitigen Werkzeug alles machen kann“, betonte Emanuel Homann im BIM-Webinar am 22. November. Welche Informationen mit BIM generiert werden sollen, ist zentrale Fragestellung bei der Auftragsvergabe. Dieses Leistungsprofil sollte in einer Auftraggeberinformationsanforderung (AIA) festgehalten werden. Im BIM-Abwicklungsplan wird dann festgelegt, wer, was wann und wie macht. Die Transparenz, die dadurch entsteht spart Kosten und Zeit. Ab 2020 sollen übrigens alle öffentlichen Bauvorhaben verpflichtend mit BIM abgewickelt werden. Aufgrund des großen Interesses wird das Webinar am 25. Januar um 17.00 Uhr wiederholt. Mit einem Klick auf diesen Link sind Sie dabei: https://wbrd.clickmeeting.com/fkt-webinar-25-01-2018.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse an. Das Passwort lautet: FKT. Um am Webinar teilnehmen zu können muss auf Ihrem Rechner Adobe Flash installiert sein. Die Präsentation zum Webinar am 22.11.2017 finden Sie hier.