3. Fachmesse Krankenhaus Technologie am 19. und 20. Juni 2018: Frühbucherrabatt nutzen

Bereits zum 3. Mal veranstaltet die FKT am 19. und 20. Juni 2018 Jahr ihre Fachmesse Krankenhaus Technologie. Das klare Konzept, Inhalte und Spezialistengespräche in den Mittelpunkt des Branchentreffens zu rücken und mit diesem Fokus die gesamte Bandbreite der im Krankenhaus eingesetzten Techniken und Services zu präsentieren, entwickelt sich zum Erfolgsmodell. 80 Aussteller erörterten im letzten Jahr einem begeisterten Fachpublik ihre Lösungen für das Krankenhaus. Auch 2018 wird zeitgleich mit der Messe die Bundesfachtagung (BuFaTa) der Fachvereinigung Krankenhaustechnik stattfinden. Die aktuellen und praxisorientierten Vorträge sind so getaktet, dass den Teilnehmern dennoch viel Zeit zum Fachsimpeln mit den Ausstellern bleibt. Über das Programm und die Aussteller halten wir Sie auf unserer Messehomepage auf dem Laufenden. Interessierte Firmen erhalten bis Ende 2017 einen stolzen Frühbucherrabatt. Mehr dazu ebenfalls unter www.fktmesse.de.

Norddeutscher FKT-Brandschutztag

Unter diesem plakativen Titel wird der Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz Hans-Jörg Scherbening auf dem norddeutschen Brandschutztag viel praktische Tipps und aktuelle Erkenntnisse aus seinem Fachbereich darlegen. Die Wirkprinzipprüfung – in vielen Bundesländern bereits Pflicht, in anderen erwartet -, das Kapseln von elektrischen Leitungen in Fluchtwegen, die Brandschutzunterweisung, der neue Brandschutzleitfaden des Forums DACH sowie Hochdruckwassernebel Löschsysteme als Unterstützung und Kompensation von baulichem Brandschutz sind weitere Themen der Veranstaltung. Sie findet am 29. November im Schloss Schwerin statt. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zu einer Schlossbesichtigung.

Norddeutscher Brandschutztag für Einrichtungen des Gesundheitswesens Im Schloß Schwerin am 29.11.2017 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Programmflyer

...zum Anmeldelink: Brandschutztag - Anmeldung

Building Information Modeling (BIM): FKT-Webinar am 22. November

„BIM ist ein wunderbares Tool, um genau das zu bekommen, was man wirklich braucht und das, was man bekommen hat, weit wirksamer zu nutzen“, schwärmt der Architekt Emanuel Homann. Er vergleicht die derzeit noch skeptisch beäugte Methode mit einem neuen Hammer, der nur noch in die Hand genommen werden muss, um damit material-, kräfte- und ressourcenschonend bessere Krankenhäuser zu zimmern. Natürlich muss man dazu erst einmal wissen, was er alles kann dieser Hammer und wie man ihn richtig schwingt. In einem FKT-Webinar erklärt Emanuel Homann gemeinsam mit seinem Bruder Cornelius Homann, der als Rechtsanwalt die baurechtliche Seite beisteuert, die faszinierenden Möglichkeiten der digitalisierten Planung. Als wohl bestes Zusatzprodukt für die Krankenhaustechnik bringt sie einen kompletten Datensatz der verbauten Gebäudetechnik mit hervor.

Das Webinar findet am 22. November von 16.00 bis 17.00 Uhr statt. Mit einem Klick auf diesen Link sind Sie dabei:

Anmeldung.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse an. Das Passwort lautet: FKT. Um am Webinar teilnehmen zu können muss auf Ihrem Rechner Adobe Flash installiert sein.